Samstag, 31. Januar 2015

{This was} January

 Der Januar raste, wie schon die Monate davor, einfach an mir vorbei. Der Stress in der Schule, Führerschein, Praktikum. All das führte zu dieser unfreiwillig langen Blogpause. Und das ist auch der Grund dafür, dass der erste Post des Monats ein Monatsrückblick ist. Ich weiß, nicht besonders sinnvoll, aber immerhin. Ich werde auch weiterhin nicht besonders häufig zum bloggen kommen, obwohl ich es sehr vermisse. Aber so eine lange Pause, das kann ich euch versprechen wird es nicht mehr geben. Irgendwann ist auch die stressigste Phase überstanden und ich würde es nicht über's Herz bringen das bloggen aufzugeben. Das erstmal vorweg, damit ihr Bescheid wisst :)

Als Ausgleich für den Stress tagsüber, habe ich abends ein oder zwei Stunden gelesen, um wieder runter zu kommen. Somit habe ich diesen Monat vier Bücher geschafft. Mit "Bookless" und "Von den Sternen geküsst" habe ich zwei Reihen beendet, die beide ein würdiger Abschluss waren. Auch ²MondSilberLicht", der Auftakt der ersten Trilogie von Marah Woolf hat mir auch richtig gut gefallen und "Onyx", fand ich, genauso wie "Obsidian", nicht besonders orginell aber trotzdem lesenswert. Falls ihr Interesse an einer Rezesion habt, lasst es mich wissen :)


Ohne gute Musik würde ich die langen Busfahrten überhaupt nicht überstehen. Im Januar habe ich hauptsächlich Ed Sheeran und Hudson Taylor gehört. Zweitere habe ich vor kurzem erst entdeckt und habe mich direkt in die tollen Songs verliebt. Wer die beiden Jungs noch nicht kennt, sollte dringend mal reinhören. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf ihr erstes Album.


Lebkuchen könnte ich das ganze Jahr essen. Deswegen wird nach Weihnachten das Überraschungspaket von Lebkuchen Schmidt bestellt. Da sind immer superleckere Sachen drinnen und ich kann die Zeit, bis es wieder Lebkuchen in den Supermärkten gibt etwas verkürzen ;)
Die Espressotrüffel habe ich geschenkt bekommen, die waren himmlisch!

Und zum Schluss: Im Januar habe ich mit meiner besten Freundin S. Urlaubspläne geschmiedet. Wir haben für April ein paar Tage Hamburg gebucht, unsere erste eigene Reise ohne Eltern (mal abgesehen von diversen Schulfahrten). Wer also noch richtig gute Tips auf Lager hat, immer her damit!

Wie war euer Januar so? Stressig oder entspannt?

4 Kommentare

  1. Hallo liebe Anja,

    ein sehr schöner Monatsrückblick! :)

    Du hast ja tolle Bücher gelesen. Die Trilogie von Amy Plum ist soo schön. <3
    Und Ed Sheeran liebe ich auch. Von Hudson Taylor habe ich mir gerade ein paar Songs angehört und die sind auch echt cool. :)

    Das mit dem Hamburg Trip von deiner besten Freundin und dir klingt auch total toll! :) <3 Sowas ist immer super!

    Bei mir war der Januar relativ ruhig, die ganze letzte Woche war ich leider auch noch krank. :(

    Ganz liebe Grüße und Dir wünsche ich noch einen schönen Abend,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Onyx lese ich auch gerade, aber ich weiß echt nicht, ob ich es bis zum Ende schaffe - Katy geht mir tierisch auf den Geist :D
    Und Hamburg wird bestimmt toll! Ich war dort vorletzten Sommer auch mit zwei Freundinnen und in der Stadt lassen sich wunderbar ein paar schöne Tage verbringen :)

    AntwortenLöschen
  3. Ach so Blogpausen braucht man auch manchmal, vor allem wenn es stressig wird! Ich hoffe, das Praktikum hat dir Spaß gemacht :) lesen finde ich eigentlich sehr entspannend und perfekt als Ausgleich.
    GLG und viel Erfolg für die kommenden Wochen
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  4. Hey:)
    Dein Blog ist echt klasse! *-*
    Bin gleich mal Leser geworden!
    Ganz liebe Grüße,
    Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

    AntwortenLöschen