Dienstag, 21. Oktober 2014

{Recipe} Healthy Plum Crumble


Zwetschgen? Pflaumen? Jetzt noch? Denkt ihr euch jetzt bestimmt. Ja, ich weiß, dass ich eetwas spät dran bin und die Saison dafür eigentlich schon vorbei ist. Aber da man den Fruchtanteil ganz einfach austauschen kann, möchte das ich das Rezept denen, die es noch nicht kennen, auf keinen Fall vorenthalten:)  Nadine und Veronika haben die Genialität von Green Kitchen Stories auch erkannt und ihre eigenen Varianten gemacht. Ich auch. Und ihr bestimmt auch bald.  Dieses Crumble ist richtig lecker, super variabel für alle Arten von Geschmäckern und das Beste: es ist nicht ungesund! Ohne Witz! Für mich schon wieder eine geniale Erfindung, denn die Streusel sind nicht wie bei "normalem" Crumble aus Butter, Zucker und Mehl, sondern aus Haferflocken, Mandeln und Ahornsirup.


Außerdem ist es super abwandelbar was das Obst angeht. Benutzt Beeren im Sommer, Zwetschgen im Herbst und Äpfel im Winter, oder alles was euch sonst noch so einfällt und schmeckt. Ich habe bei meiner Variante die Beeren gegen Zwetschgen getauscht und zusätzlich mit Zimt verfeinert, aber da sind euch keine Grenzen gesetzt.


Ihr seht schon, ich bin ziemlich begeistert und vielleicht ist das ja für den ein oder anderen auch eine gute Idee. Vielleicht lasst ihr mir einfach eure Abwandlungsideen da? Das würde mich freuen!


6 Kommentare

  1. Ohh, das Rezept ist super! Ich liebe Crumbles in allen Variationen, das schmeckt einfach immer so unglaublich lecker! :))

    AntwortenLöschen
  2. Das Müsli sieht super lecker aus *-*
    Ich muss mir auch mal wieder eins machen <3

    Bei mir läuft zu Zeit eine Blogvorstellung <3 ich würde mich total freuen wenn du mit, machen würdest.
    Mach dir noch einen tollen Tag Liebes:*
    Michelle
    http://kaariiiibaaaaa.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow das sieht super aus! :) Das ist sicher ein tolles Essen fürs Frühstück :) Danke für die tolle Inspiration!
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen:)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das sieht so unfassbar lecker aus. Vielleicht mach ich mir gleich noch schnell ein zweites Frühstück :'D

    Ich denke man könnte bestimmt auch mal eine Vanille-Pudding-Basis probieren :D Ist zwar nicht das gesündeste, aber sicher auch im Winter super lecker.

    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  5. Das Rezept klingt sehr gut! Eine nette Abwechslung zu den sonst sehr kalorienreichen, fettigen und wirklich übertrieben süßen Desserts der letzten Tage.

    Grüße

    http://mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Ja, Isis war definitiv auch einer meiner Lieblingscharaktere! Obwohl ich ihre Geschichte total traurig fand :( Im Herbst soll es ja eine Fortsetzung geben, hast du davon schon gehört? Ich freu mich riesig drauf! :))

    AntwortenLöschen